Die Zugleitung der KG Klääv-Botz präsentiert den

Aegidienberger Karnevalszug am 05.03.2019

Wer aktiv beim Veilchendienstagszug in Aegidienberg am 05.03.2019 dabei sein möchte, füllt bitte das Anmeldeformular aus (ab dem 15.10.2018 00:01 Uhr), unterschreibt es und reicht es samt der erforderlichen Unterlagen bis spätestens Freitag, den 23.02.2019 bei der Zugleitung vorzugsweise per E-Mail ein. Ohne "Papierkram" geht da leider nichts.

 

Zur weiteren Information empfehlen wir die Informationen des Rhein-Sieg-Kreises zum Wagenbau für Brauchtumsumzüge.


Zur Anmeldung erforderliche Unterlagen ...

Natürlich immer ein unterschriebenes Anmeldeformular. Darüber hinaus ...

... für Fußgruppen

  • Nichts

... für jedes eingesetzte Fahrzeug (PKW, LKW, Traktor usw.)

  • Gut lesbare Kopie des Fahrzeugscheins (nicht des Fahrzeugbriefs) inkl. der TÜV-Stempel oder der entsprechenden TÜV-Bescheinigungen.
  • Nachweis über Versicherungsschutz des Fahrzeugs beim Einsatz im Karnevalszug.
  • Unterschriebenes Merkblatt für Wagenengel

... für jeden zur Personenbeförderung eingesetzten LKW oder Anhänger

  • Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder TÜV-Gutachten, sofern erforderlich (siehe Merkblatt des Rhein-Sieg-Kreises und die erläuternden Hinweise).
  • Zulässig sind Gutachten aller staatlich anerkannten Prüforganisationen oder Sachverständigen.
  • Eine Einzelbetriebserlaubnis (EBE) vom Straßenverkehrsamt, wenn weder eine ABE noch ein Gutachten vorliegen.
  • Bestätigung zum Gutachten durch Unterschrift eines Verantwortlichen, dass an dem Fahrzeug nach Erstellung des TÜV-Gutachtens keine baulichen Veränderungen mehr vorgenommen wurden. (Ist bei uns mit einer ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldung zum Veilchendienstagszug erledigt!)
  • Nachweis, dass die Personenbeförderung auf dem Anhänger während der Brauchtumsveranstaltung versichert ist (Entweder über die Versicherung des Zugfahrzeugs - Wortlaut der Versicherungsbestätigung beachten! - oder eine eigens dafür abgeschlossene Versicherung).
  • Nachweis über einen für die Personenbeförderung bei Brauchtumsveranstaltungen ausreichenden Versicherungsschutz des Anhängers, wenn der Halter des Zugfahrzeugs nicht identisch ist mit dem Halter des Anhängers.

... für jeden eingesetzen Anhänger ohne Personenbeförderung

  • Kopie der Zulassung/Betriebserlaubnis.

... für jedes eingesetzte Pferd

  • Nachweis über eine Tierhalterhaftpflichtversicherung.

... für jedes eingesetzte Pferdefuhrwerk

  • Gutachten analog den Richtlinien für den Bau und Betrieb pferdebespannter Fahrzeuge der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.
  • Nachweis über eine Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Verantwortung der Teilnehmer

Mit ihrer/seiner Unterschrift bestätigt die/der Anmeldende die Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihr/ihm eingereichten Unterlagen und akzeptiert die Regularien. Sofern sie/er ein Gutachten vorlegen muss, bestätigt sie/er, dass nach Erstellung des TÜV-Gutachtens keine baulichen Veränderungen mehr am Fahrzeug/Wagen vorgenommen wurden und dass alle Auflagen des Gutachtens erfüllt werden. Ferner verpflichtet sie/er sich zur Müllvermeidung und/oder ordnungsgemäßen Entsorgung ihres/seines Mülls.